Du befindest dich im Archiv: April, 2009

2 neue Rezensionen

Für die vollständige Rezension und weitere Infos einfach auf den Titel klicken!

Eine Hand voller Sterne – Rafik Schami [Kinder/Jugend]
Der namenlose Held dieser Geschichte ist eigentlich ein ganz normaler Junge und doch ist er angesichts seiner Lebensumstände, seiner Einstellungen, seiner Liebe und seiner Freundschaft zu seinem Onkel Salim etwas ganz Besonderes. […] Die zentralen Themen der Geschichte und auch im Leben des Tagebuchschreibers sind Freundschaft und Freiheit, deren Wert er zunehmend zu schätzen weiß. Ein großes Buch für Leser jeden Alters, die einen Ausflug nach Damaskus wagen und es mit den Augen eines 15-jährigen Jungen sehen möchten!
Bewertung: 9/10 Punkte

Das Mädchen und der Schwarze Tod – Lena Falkenhagen [historischer Roman]
Dieser historische Roman bietet wirklich alles: glaubhafte, komplexe Figuren, ein authentisches Setting, eine spannende Handlung und unzählige liebevolle Details, die das Gesamtbild der Geschichte und der gelungenen Kulisse wunderbar abrunden. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der “Lübecker Totentanz”, ein Gemälde, das 1463 vermutlich von Bernt Notke gemalt wurde und Lena Falkenhagen zu diesem Roman inspiriert hat. […] Lena Falkenhagen bietet in ihrem ersten historischen Roman von allem etwas, aber von nichts zuviel, so dass eine in sich stimmige Geschichte entstanden ist, die manch spannende Lesestunden beschert. Für mich ein Highlight aus dem historischen Genre, das nicht zuletzt auch durch sein ungewöhnliches Ende überzeugt!
Bewertung: 10/10 Punkte

Aktuell: Das periodische System – Primo Levi

leviIm Rahmen einer Leserunde bei den Büchereulen:

Angeordnet wie die chemischen Elemente lässt Primo Levi noch einmal die entscheidenden Stationen seines Lebens an sich vorüberziehen: die Jugend in Turin, die ersten Liebschaften, Mussolinis “Rassengesetze”, Auschwitz, die Zeit nach dem Krieg und die Kämpfe um die Rückkehr zur Normalität.

 

Meine Rezension folgt in Kürze.