3 neue Rezensionen

Für die vollständige Rezension und weitere Infos einfach auf den Titel klicken!

Splitter – Sebastian Fitzek [Krimi/Thriller]
[…] Auch mit seinem neusten Thriller entführt Sebastian Fitzek seine Leser wieder auf eine rasante Achterbahnfahrt und konfrontiert sie mit den Urängsten eines jeden Menschen: Nichts ist so wie es scheint, die Welt hat sich verändert, das eigene Leben existiert nicht mehr so, wie es einmal war und während man in Chaos, Verzweiflung, Hilflosigkeit und dem Gefühl, den Verstand zu verlieren versinkt, dreht sich die Welt für alle anderen normal weiter. […] Atemberaubende Spannung mit kleinen Abstrichen, doch für Fitzek-Fans ein Muss!
Bewertung: 8/10 Punkte

Der weiße Schatten – Russell Banks [Belletristik]
Dies ist die fiktive Geschichte einer Frau, die in verschiedenen Welten lebt, immer auf der Suche nach der Verwirklichung ihrer Ideale und nach sich selbst. Als Jugendliche musste Hannah Musgrave, obwohl nie direkt an Anschlägen o.ä. beteiligt, in den Untergrund abtauchen, weil das FBI nach ihr fahndete. Geflohen nach Liberia, heiratet sie einen Afrikaner und bekommt drei Söhne. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse und die politische Situation zwingt Hannah erneut zur Flucht. […] Außerordentlich behutsam, doch ohne zu beschönigen verwebt Autor Russell Banks die beiden Ebenen der politischen und persönlichen Situation seiner Hauptfigur und schafft so nicht nur ein komplexes Bild einer starken, eigenwilligen und überaus glaubwürdigen, weil menschlichen Figur, sondern auch einen guten Eindruck von der Geschichte Liberias. Neben der überaus gelungenen Gesamtkomposition überzeugt vor allem Banks Erzählstil, der sowohl poetisch als auch nüchtern, sanft und doch eindringlich, nachdenklich und sehr persönlich wirkt.[…]
Bewertung: 9/10 Punkte

Glennkill – Leonie Swann [Krimi/Thriller]
[…] Eine gute Portion Humor sorgt dafür, dass der Leser so einige Male ins Schmunzeln kommt und die Schafe relativ schnell in sein Herz schließt. Leider reicht das jedoch nicht ganz aus, um über die Schwächen in der Krimihandlung und vor allem die Auflösung hinwegzusehen, die für mich etwas enttäuschend war. Davon abgesehen wird allen, die keine großen Erwartungen an die auf dem Cover versprochene Krimihandlung haben, mit “Glennkill” ein kurzweiliges Lesevergnügen mit liebenswürdigen Protagonisten und einem ganz neuen Blickwinkel auf die Menschen geboten, der durchaus seinen Reiz hat.
Bewertung: 8/10 Punkte

3 neue Rezensionen wurde unter den folgenden Tags abgelegt:

Kommentar abgeben: