Du befindest dich in der Kategorie: Booker-, Pulitzer- und Nobelpreis

Nobelpreis für Literatur

2008: Jean-Marie Gustave le Clezio (FR)
2007: Doris Lessing (UK)
2006: Orhan Pamuk (TU)
2005: Harold Pinter (UK)
2004: Elfriede Jelinek (AT)
2003: John M. Coetzee (ZA)
2002: Imre Kertész (HU)
2001: Vidiadhar S. Naipaul (TT)
2000: Gao Xingjian (FR)
1999: Günter Grass (DE)
1998: José Saramago (PO)
1997: Dario Fo (IT)
1996: Wislawa Szymborska (PL)
1995: Seamus Heaney (IE)
1994: Kenzaburo Oe (JP)
1993: Toni Morrison (US)
1992: Derek Walcott (WL)
1991: Nadine Gordimer (ZA)
1990: Octavio Paz (MX)
1989: Camilo José Cela (ES)
1988: Nagib Machfus (EG)
1987: Joseph Brodsky (US)
1986: Wole Soyinka (NG)
1985: Claude Simon (FR)
1984: Jaroslav Seifert (CS)
1983: William Golding (UK)
1982: Gabriel Garcia Màrquez (CO)
1981: Elias Canetti (UK)
1980: Czeslaw Milosz (PL)
1979: Odysseas Elytis (GR)
1978: Isaac Bashevis Singer (US)
1977: Vicente Aleixandre (ES)
1976: Saul Bellow (US)
1975: Eugenio Montale (IT)
1974: Eyvind Johnson (SE) und Harry Edmund Martinson (SE)
1973: Patrick White (AU)
1972: Heinrich Böll (DE)
1971: Pablo Neruda (CL)
1970: Alexander Solschenizyn (RU)
1969: Samuel Beckett (IE)
1968: Yasunari Kawabata (JP)
1967: Miguel Angel Asturias (GT)
1966: Samuel Josef Agnon (IL) und Nelly Sachs (SE)
1965: Michail Scholochow (RU)
1964: Jean-Paul Sartre (FR)
1963: Giorgos Seferis (GR)
1962: John Steinbeck (US)
1961: Ivo Andric (YU)
1960: Saint-John Perse (FR)
1959: Salvatore Quasimodo (IT)
1958: Boris Pasternak (RU)
1957: Albert Camus (FR)
1956: Juan Ramon Jiménez (ES)
1955: Halldór Kiljan Laxness (IS)
1954: Ernest Hemingway (US)
1953: Winston Churchill (UK)
1952: Francois Mauriac (FR)
1951: Pär Lagerkvist (SE)
1950: Bertrand Russell (UK)
1949: William Faulkner (US)
1948: Thomas Stearns Eliot (UK)
1947: André Gide (FR)
1946: Hermann Hesse (DE)
1945: Gabriela Mistral (CL)
1944: Johannes Vilhelm Jensen (DK)
1943: —
1942: —
1941: —
1940: —
1939: Frans Eemil Sillanpää (FI)
1938: Pearl S. Buck (US)
1937: Roger Martin du Gard (FR)
1936: Eugene O’Neill (US)
1935: —
1934: Luigi Pirandello (IT)
1933: Iwan Bunin (RU)
1932: John Galsworthy (UK)
1931: Erik Axel Karlfeldt (SE)
1930: Sinclair Lewis (US)
1929: Thomas Mann (DE)
1928: Sigrid Undset (NO)
1927: Henri Bergson (FR)
1926: Grazia Deledda (IT)
1925: George Bernard Shaw (UK)
1924: Wladyslaw Reymont (PL)
1923: William Butler Yeats (IE)
1922: Jacinto Benavente (ES)
1921: Anatole France (FR)
1920: Knut Hamsun (NO)
1919: Carl Spitteler (CH)
1918: —
1917: Karl Gjellerup (DK) und Henrik Pontoppidan (DK)
1916: Verner von Heidenstam (SE)
1915: Romain Rolland (FR)
1914: —
1913: Rabindranath Tagore (IN)
1912: Gerhart Hauptmann (DE)
1911: Maurice Materlinck (BE)
1910: Paul Heyse (DE)
1909: Selma Lagerlöf (SE)
1908: Rudolf Eucken (DE)
1907: Rudyard Kipling (UK)
1906: Giosuè Carducci (IT)
1905: Henryk Sienkiewicz (PL)
1904: Frédéric Mistral (FR) und José Echegaray (ES)
1903: Björnstjerne Björnson (NO)
1902: Theodor Mommsen (DE)
1901: Rene Sully Prudhomme (FR)

Pulitzer-Preis (Roman)

2008: Junot Diaz: Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao
2007: Cormac McCarthy: Die Straße
2006: Geraldine Brooks: Auf freiem Feld
2005: Marilynne Robinson: Gilead
2004: Edward P. Jones: Die bekannte Welt
2003: Jeffrey Eugenides: Middlesex
2002: Richard Russo: Empire Falls [engl.]
2001: Michael Chabon: Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay
2000: Jhumpa Lahiri: Melancholie der Ankunft
1999: Michael Cunningham: Die Stunden
1998: Philip Roth: Amerikanisches Idyll
1997: Steven Millhauser: Martin Dressler. Ein amerikanischer Träumer
1996: Richard Ford: Unabhängigkeitstag
1995: Carol Shields: Das Tagebuch der Daisy Goodwill
1994: Annie Proulx: Schiffsmeldungen
1993: Robert Olen Butler: Kinder des Staubs
1992: Jane Smiley: Tausend Morgen
1991: John Updike: Rabbit in Ruhe
1990: Oscar Hijuelos: Die Mambo Kings spielen Songs der Liebe
1989: Anne Tyler: Atemübungen
1988: Toni Morrison: Menschenkind
1987: Peter Taylor: Rückruf nach Memphis
1986: Larry McMurtry: Weg in die Wildnis
1985: Alison Lurie: Affären
1984: William Kennedy: Wolfsmilch
1983: Alice Walker: Die Farbe Lila
1982: John Updike: Bessere Verhältnisse
1981: John Kennedy Toole: Ignaz oder Die Verschwörung der Idioten
1980: Norman Mailer: Gnadenlos
1979: John Cheever: The Stories [engl.]
1978: James Alan McPherson: Elbow Room [engl.]
1977: —
1976: Saul Bellow: Humboldts Vermächtnis
1975: Michael Shaara: The Killer Angels [engl.]
1974: —
1973: Eudora Welty: Die Tochter des Optimisten
1972: Wallace Stegner: Angle of Repose [engl.]
1971: —
1970: Jean Stafford: The Collected Stories [engl.]
1969: N. Scott Momaday: Haus aus Dämmerung
1968: William Styron: Die Bekenntnisse des Nat Turner
1967: Bernard Malamud: Der Fixer
1966: Katherine Anne Porter: The Collected Stories [engl.]
1965: Shirley Ann Grau: Die Hüter des Hauses
1964: —
1963: William Faulkner: Die Spitzbuben
1962: Edwin O’Connor: Ein Hauch Traurigkeit
1961: Harper Lee: Wer die Nachtigall stört
1960: Allen Drury: Macht und Recht
1959: Robert Lewis Taylor: The Travels of Jaimie McPheeters [engl.]
1958: James Agee: Ein Todesfall in der Familie
1957: —
1956: MacKinlay Kantor: Andersonville [engl.]
1955: William Faulkner: Eine Legende
1954: —
1953: Ernest Hemingway: Der alte Mann und das Meer
1952: Herman Wouk: Die Caine war ihr Schicksal
1951: Conrad Richter: The Town [engl.]
1950: A.B. Guthrie Jr.: Der Weg nach Westen
1949: James Gould Cozzens: Guard of Honor [engl.]
1948: James A. Michener: Im Korallenmeer/Die Südsee
1947: Robert Penn Warren: Das Spiel der Macht
1946: —
1945: John Hersey: A Bell for Adano [engl.]
1944: Martin Flavin: Journey in the Dark [engl.]
1943: Betty Smith: Ein Baum wächst in Brooklyn
1942: Ellen Glasgow: In This Our Life [engl.]
1941: —
1940: John Steinbeck: Früchte des Zorns
1939: Marjorie Kinnan Rawlings: Frühling des Lebens
1938: John Phillips Marquand: The Late George Apley [engl.]
1937: Margaret Mitchell: Vom Winde verweht
1936: Harold L. Davis: Honey in the Horn [engl.]
1935: Josephine Winslow Johnson: Novemberernte
1934: Caroline Miller: Lamb in his Bosom [engl.]
1933: T.S. Stribling: The Store [engl.]
1932: Pearl S. Buck: Die gute Erde
1931: Margaret Ayer Barnes: Years of Grace [engl.]
1930: Oliver La Farge: Der große Nachtgesang/Indianische Liebesgeschichte
1929: Julia Peterkin: Scarlet Sister Mary [engl.]
1928: Thornton Wilder: Die Brücke von San Luis Rey
1927: Louis Bromfield: Early Autumn [engl.]
1926: Sinclair Lewis: Dr. med. Arrowsmith
1925: Edna Ferber: Eine Frau allein
1924: Margaret Wilson: The Able McLaughlin [engl.]
1923: Willa Cather: One of Ours [engl.]
1922: Booth Tarkington: Alice Adams [engl.]
1921: Edith Wharton: Zeit der Unschuld
1920: Eugene O’Neill: Jenseits vom Horizont
1919: Henry Adams: Die Erziehung des Henry Adams

Booker Prize

2008: Aravind Adiga: Der weiße Tiger
2007: Anne Enright: Das Familientreffen
2006: Kiran Desai: Erbin des verlorenen Landes
2005: John Banville: Die See
2004: Alan Hollinghurst: Die Schönheitslinie
2003: DBC Pierre: Jesus von Texas
2002: Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger
2001: Peter Carey: Die wahre Geschichte von Ned Kelly und seiner Gang
2000: Margaret Atwood: Der blinde Mörder
1999: J.M. Coetzee: Schande
1998: Ian McEwan: Amsterdam
1997: Arundhati Roy: Der Gott der kleinen Dinge
1996: Graham Swift: Letzte Runde
1995: Pat Barker: Die Straße der Geister
1994: James Kelman: How Late it was, How Late [engl.]
1993: Roddy Doyle: Paddy Clarke Ha Ha Ha [engl.]
1992 Michael Ondaatje: Der englische Patient und Barry Unsworth: Das Sklavenschiff
1991: Ben Okri: Die hungrige Straße
1990: Antonia Susan Byatt: Besessen
1989: Kazuo Ishiguro: Was vom Tage übrig blieb
1988: Peter Carey: Oscar und Lucinda
1987: Penelope Lively: Moon Tiger
1986: Kingsley Amis: The Old Devils [engl.]
1985: Keri Hulme: Unter dem Tagmond
1984: Anita Brookner: Hotel du Lac
1983: J.M. Coetzee: Leben und Zeit des Michael K.
1982: Thomas Keneally: Schindlers Liste
1981: Salman Rushdie: Mitternachtskinder
1980: William Golding: Das Feuer der Finsternis
1979: Penelope Fitzgerald: Offshore [engl.]
1978: Iris Murdoch: Das Meer
1977: Paul Scott: Nachspiel
1976: David Storey: Saville [engl.]
1975: Ruth Prawer Jhabvata: Hitze und Staub
1974: Nadine Gordimer: Der Besitzer
1973: James Gordon Farrell: The Siege of Krishnapur [engl.]
1972: John Berger: G
1971: V.S. Naipaul: In einem freien Land
1970: Bernice Rubens: Es geschah in einer Seitenstraße